Immobilienpreisentwicklung in Korschenbroich

Korschenbroich ist beliebt bei Käufern und Mietern. Erfahren Sie hier, wie sich die Immobilienpreise in den letzten Jahren entwickelt haben.

Wenn Sie auf der Suche nach einer Immobilie in Korschenbroich sind, dann stehen die Chancen derzeit gut. Dabei spielt es keine Rolle ob Sie mieten möchten oder auf der Suche nach Ihrer Traumimmobilie sind. Die Immobilienpreise in Korschenbroich haben sich in den vergangenen Jahren je nach Objekt unterschiedlich entwickelt. Bei gebrauchten Eigentumswohnungen war der größte Preisanstieg zu verzeichnen. Hier konnten Steigerungen von bis zu 5 Prozent verzeichnet werden. Preise für Baugrundstücke und neue Eigentumswohnungen sind hingegen weiterhin stabil.

Immobilienpreise in Korschenbroich: Kaufpreise und Mietpreise

Im Schnitt können Sie in Korschenbroich heute ein Einfamilienhaus mit normaler Ausstattung für 2.300 Euro pro Quadratmeter kaufen. Eine Eigentumswohnung erhalten Sie durchschnittlich für 1.700 Euro pro Quadratmeter. Handelt es sich hierbei um eine Neubauwohnung, kostet diese im Schnitt etwas mehr als 3.200 Euro pro Quadratmeter.

Bei den Mietpreisen in Korschenbroich ist ein Anstieg von circa 1,4 Prozent zu verzeichnen. Das bedeutet, dass ein Miethaus derzeit etwa 8,50 Euro je Quadratmeter kostet. Der Anstieg ist bei Bestands- und Neubauimmobilien erkennbar. Dadurch ergibt sich, dass auch die Bruttomietrenditen im Bundesvergleich recht hoch ausfallen, selbst wenn diese ein wenig nachgegeben haben. Für Neubauwohnungen ist die Bruttomietrendite in den vergangenen 12 Monaten um etwa 3% gefallen. Trotzdem ist auch eine Anlageimmobilie in Korschenbroich immer noch sehr attraktiv.

Korschenbroich: Wohnen in bester Lage

Betrachtet man die Vermarktungsdauer in Korschenbroich, hat diese sich bei Bestandswohnungen und Neubauwohnungen verringert. Mit dafür verantwortlich ist sicherlich auch der bevorstehende Ausbau des Glasfasernetzes im Kreis Neuss und Düsseldorf.

Korschenbroich ist nach wie vor ein attraktiver Wohnort und eignet sich sehr gut für den Kauf einer Immobilie, sei es zur Vermietung oder für den Eigenbedarf.

So haben sich die Wohnungspreise entwickelt

Betrachtet man die Jahre zwischen 2011 und 2018, ist besonders bei den Immobilien ab einer Größe von 100 m² ein stetiger Anstieg der Wohnungspreise erkennbar. Korschenbroich liegt hier deutlich über dem Schnitt von NRW. Dies gilt ebenfalls für Wohnungen von einer Größe bis zu 60 m². Hier zeigt der Immobilienpreisspiegel, dass dieser noch höher als der Schnitt in Deutschland liegt. Wohnungen mit einer Größe von 30 m² liegen hingegen weit unter dem deutschlandweiten Schnitt. Gerne berate ich Sie als Makler zu den aktuellen Entwicklungen in Korschenbroich – und auch darüber hinaus.